Maklerbüro für Gewerbeimmobilien




   Ref.:   
call me!
linkedin
facebook
twitter

    Teneriffa Unternehmen » Nützliche Informationen » Teneriffa Unternehmen kaufen » 7 Schritte zum Geschäftskauf auf Teneriffa
Aktualisiert: 26-08-2010

7 Schritte zum Geschäftskauf auf Teneriffa

 

1. Finden Sie Ihren Makler für den Geschäftskauf auf Teneriffa

Die meisten zum Verkauf stehenden Geschäfte auf Teneriffa werden über Makler für Gewerbeimmobilen verkauft. Ein guter Makler ist einer Ihrer besten Informations- und Beratungsquellen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt jedoch darin den Richtigen zu finden. Bevor Sie Besichtigungstermine vereinbaren, nehmen Sie sich die Zeit mit den Maklern zu telefonieren und E-Mails auszutauschen, dies wird Ihnen helfen den für Sie richtigen Makler zu wählen.

 

2. Wählen Sie Ihr Geschäft

Nach der Besichtigung der in Fragen kommenden Geschäfte werden wahrscheinlich einige in die engere Auswahl kommen. Nun sollten Sie einen kühlen Kopf bewahren! Beurteilen Sie in aller Ruhe, mit dem gesunden Menschenverstand und der Hilfe Ihres Maklers, das zum Verkauf stehende Geschäft auf Teneriffa. Ein guter Makler wird für Sie alle notwendigen Informationen, wie z.B. Status der Lizenz, Laufzeit und Inhalt des Mietvertrages, Kontaktdaten des Vermieters sowie finanzielle Informationen, beim Verkäufer einholen. Nutzen Sie Ihren Makler, um an diese Informationen zu kommen, anderenfalls könnte es sein, dass Sie lange warten müssen!

 

3. Verhandeln Sie den Preis

Ein guter Makler wird den besten Schutz Ihrer Interessen bei diesem Prozess gewährleisten, als ein nützlicher Puffer auftreten und Einblick in den Prozess gewähren. Wenn Sie sich für ein Geschäft in Grundeigentum entschieden haben und eine Hypothek brauchen, ist nun die Zeit gekommen um diesen Prozess zu starten.

 

4. Wählen Sie einen Anwalt

Ein Anwalt oder ein Steuerberater wird Ihre Interessen vertreten. Sie werden die komplette Geschäftsprüfungen vornehmen und sicherstellen, dass das Geschäft oder das Grundeigentum frei von Schulden, Ansprüchen und rechtsverbindlichen Belastungen übergegeben wird. Das ist der Beginn der Eigentumsübertragung. Wenn Sie keinen eigenen Anwalt oder Steuerberater haben, wird Ihr Makler Ihnen einen Fachmann empfehlen.

 

5. Unterzeichnen Sie den Kaufvertrag

Dieser wurde von Ihrem Rechtsanwalt vorbereitet und bei der Unterzeichnung werden Sie 10% vom Wert des Kaufvertrags als Anzahlung deponieren. Damit wird der Geschäftsabschluss abgesichert und der Verkäufer wird sodann das Kaufobjekt vom Markt nehmen. Alternativ kann von Ihrem Makler auf dieser Stufe auch ein einfacher Options- oder Reservierungsvertrag vorbereitet werden – dieser wird die Absichten beider Parteien bestätigen und die Anzahlungsbedingungen regeln. Die endgültigen Verträge werden vom Rechtsanwalt erstellt.
Die Anzahlung unterliegt keiner Erstattung, mit Ausnahme von bestimmten Fällen, wie etwa Vertragsbruch seitens des Verkäufers. In einem solchen Fall wird der Verkäufer rechtsverbindlich dazu verpflichtet sein die Anzahlung in doppelter Höhe an Sie zurückzuzahlen. Sollte Ihr Rechtanwalt feststellen, dass das Geschäft sich materiell von dem unterscheidet, was beschrieben und angeboten wurde, können Sie Ihre Anzahlung zurückfordern und den Prozess abbrechen. Eine detaillierte Inventarliste sollte unbedingt Teil des Vertrags sein. Normalerweise wird Ihr Makler diese zusammen mit dem Verkäufer erstellen. Deshalb sollten Sie auch über die Verfügbarkeit von Vorräten zum Übergabetag verhandeln. Anzahlungen werden gewöhnlich vom Rechtsanwalt oder vom Makler gehalten. In einigen Fällen kann ein Verkäufer darauf bestehen, dass die Anzahlung bei ihm hinterlegt wird, aber ein solcher Geschäftsablauf sollte möglichst vermieden werden.

 

6. Eigentumsübertragung

Nach der Überprüfung wird Ihr Rechtsanwalt die notwendigen Unterlagen für die Übertragung des Geschäfts / des Grundeigentums auf Ihren Namen vorbereiten. Der Rechtsanwalt wird die Zahlungsbelege, die Lizenzen, die Genehmigungen, die Stromzählerwerte etc. einholen und sich davon überzeugen, dass alle fälligen Rechnungen beglichen sind und das Geschäft/das Grundeigentum schuldenfrei ist. Alle zusätzlichen Lizenzen, sowie Informationen zu Hypotheken, neuen Pacht- und Mietverträgen und dergleichen werden Ihre Unterschrift erfordern. Dieser Prozess dauert ca. 2 – 4 Wochen.

 

7. Abschluss

Beim Abschluss wird das Geschäft, die Lizenzen etc., bei Grundeigentumskauf das Grundeigentum und die Hypothek auf Ihren Namen übertragen. Im Gegenzug müssen Sie jetzt den Restbetrag des Kaufpreises bezahlen. Beim Grundeigentumskauf muss der Geschäftsabschluss in einer Notarkanzlei erfolgen. Bei Pachtabtretung kann das Geschäft beim Notar abgeschlossen werden muss aber nicht, die meisten Käufer ziehen es vor diese zusätzliche Ausgaben zu vermeiden. Am Ende dieses Treffens erhalten Sie die Schlüssel zu Ihrem neuen Geschäft und können mit dem Geschäftsbetrieb beginnen!
 


Stichwortssuche:
Teneriffa
Unternehmen
Unternehmen kaufen

verwandte Artikel:
Startseite für Käufer
Formen des Unternehmenskaufs
Rechts- und Gesellschaftsformen
Wählen Sie Ihr Teneriffa Unternehmen
Profitieren Sie vom Teneriffa Golf-Tourismus
Kauf eines bestehenden Geschäftes oder Neugründung
Geschäftskauf oder Immobilienkauf - die richtige Reihenfolge
Was ist das Teneriffa Geschäft wert
Geschäftsgenehmigungen auf Teneriffa